Tag der offenen Moschee 2016

tom2016

Flyer Stadt Wiesbaden

Unser Programm zum Tag der offenen Moschee 2016

14.00 – 15.00 Rundgang durch unsere Moschee

  • Begrüßung und Vorstellung
  • Erklärung der Bauelemente einer Moschee
  • Gemeinde Arbeit zum Thema „Flüchtlinge“
  • Rundgang ( Gebetsraum, Bibliothek, Gebetsraum der Frauen, Klassenzimmer der Schüler/in, Sitzungsraum, Teestube )

15.00 – 16.00 Fragerunde

  • Fragen zum Rundgang
  • Fragen an den Vorbeter / an die Vorbeterin
  • Fragen an den Vorstand / Jugendvorstand
  • Allgemeine Informationen zu Veranstaltungen

16.00 – 17.00 Buffet und Diverses

  • Türkisches Gebäck,  Salate,  Baklava
  • Türkischer Tee, türkischer Kaffee
  • Stand für Bücher, Flyer, Anstecker

Am 3. Oktober werden bundesweit bis zu 1000 Moscheen ihre Pforten zum „Tag der offenen Moschee“ öffnen. Es werden mehr als 100 000 Besucher erwartet. Diese in der Welt bisweilen einzigartige Aktion geht auf eine im Jahre 1997 gestartete Initiative des Zentralrats der Muslime in Deutschland zurück und entwickelte sich im Laufe der Jahre zum Selbstläufer. Hunderte Moscheen aller islamischen Verbände nehmen Jahr für Jahr daran teil.

Der bewusst gewählte Zeitpunkt am Tag der Deutschen Einheit soll das Selbstverständnis der Muslime als Teil der deutschen Einheit und ihre Verbundenheit mit der Gesamtbevölkerung zum Ausdruck bringen.

Was erwartet die Besucher?

Mit Moscheeführungen, Podiumsdiskussionen, Ausstellungen, Büchertischen und Folklore suchen die Moscheegemeinden das Gespräch mit ihren Mitbürgerinnen und Mitbürgern und empfangen sie in gewohnter Gastfreundschaft bei Tee, Kaffe und Spezialiten aus aller Welt.

Die Muslime werden beim „Tag der offenen Moschee“ Ihr Bestes geben, um Fragen zu beantworten und für Gespräche zur Verfügung zu stehen. Es kommt vielleicht nicht so sehr auf ein einwandfreies Beherrschen der Sprache an, als vielmehr auf den aufrichtigen Wunsch, miteinander in guter Weise umzugehen.

Wir hoffen, dass die hundert Tausenden Begegnungen, die wir am 3. Oktober erwarten, zu Brücken des Dialogs und des besseren Verständnisses werden!

(Koordiantionsrat der Muslime: http://www.krm.de )